Unternehmensverkauf

Keine Nachfolge ohne Umwandlung

Steuerberater Oliver Schallock, Schallock & Sachse Steuerberater Partnerschaft, Grimma
"

Durch dem Unternehmensverkauf vorgelagerte Umwandlungs-prozesse können Unternehmen unter steuerlichen Gesichtspunkten fit für die steueroptimierte Nachfolge gemacht werden.

"

Herausforderung

Im Rahmen der Nachfolge liefern die Umwandlungsexperten von AWT den „Umwandlungsbaustein“, um anstehende Nachfolgeprozesse möglichst steuerlich optimiert über die Bühne zu bringen. Erst durch die exakte Planung und Steuerung der komplexen Vorgänge gelingt es, die verschiedenen Schritte steuerneutral bzw. steueroptimiert vorzunehmen. Ohne die vorgelagerten Umwandlungen hätte der Unternehmensverkauf auf der Verkäuferseite zu hohen Steuerbelastungen geführt.

Die dahingehenden Überlegungen sollten frühzeitig und rechtzeitig angegangen werden, da es Sperrfristen gibt und eventuelle „Schamfristen“ abgewartet werden müssen.

Es gilt der Satz: Keine Nachfolge ohne Umwandlung.

Aufgaben

  • Durchführung einer due diligence auf Verkäuferseite
  • Analyse der „steuerlichen“ Vergangenheit des Unternehmens und des Unternehmers im Hinblick auf steuerliche Risiken oder Sperrfristen
  • Durchführung eines Steuerbelastungsvergleichs verschiedener Veräußerungsmodelle
  • Festlegung der Umwandlungsstrategie (Einbringung, Verschmelzung, Spaltung)
  • Abstimmung und Koordination der Prozesse im Kollegenkreis (Anwalt, Notar, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer)
  • Überwachung der Umwandlungsprozesse
  • Unterstützung der Argumentationslinie beim Transaktionsprozess

Nehmen sie kontakt auf

Assig Warttinger Trapp
Richard-Wagner-Straße 19
65193 Wiesbaden

Tel.: 0611 951 420
Fax: 0611 951 4251
E-Mail: wiesbaden@assig.de
Assig Warttinger Trapp
Theresienstraße 29
Ecke Carolinenstraße 1a
01097 Dresden

Tel.: 0351 262 530
Fax: 0351 262 5310
E-Mail: trapp@assig.de